Übersetzer auf Facebook

Posted on 15. September 2010

0


Der Original-Artikel erschien auf Afghan Quest: „Interpreters On Facebook“, von Old Blue, am 10.02.2010.

Übersetzer auf Facebook

Ok, vielleicht ist es etwas seltsam, dass ich irgendjemands Facebook-Seite empfehle auch wenn ich es selbst nicht verwende. Ich ziehe es in Betracht, aber da ich anscheinend nicht einmal ein einfaches Blog am Laufen halten kann, wäre es fast lachhaft wenn ich noch ein Projekt starten würde das ich nicht unterhalten werden kann. Da das jetzt gesagt ist…

Einige der Übersetzer hier im Schulhaus haben eine Facebook-Seite begonnen. Die Übersetzer sind sehr wichtig für unsere Mission, sie ermöglichen es uns mit den Afghanen aller Arten zu kommunizieren und sie zu lehren. Die Nationalen Afghanischen Sicherheitskräfte sind offensichtlich Schlüsselpartner, und sie müssen in der Lage sein die Prinzipien von Aufstandsbekämpfung („COIN“) in ihrem eigenen Land anzuwenden. Es ist, letztendlich, genauso ihr Kampf. Sie sind diejenigen, die hier in Zukunft werden leben müssen. Es gibt auch andere Schlüsselakteure in diesem Kampf; wir lehren und partnern mit verschiedenen nicht-militärischen afghanischen Regierungs-Institutionen genauso wie mit Nicht-Regierungs-Organisationen („NGOs“). Ohne unsere Übersetzer würden diese Interaktionen zu Pantomime-Sitzungen mit sehr begrenztem Wert verkommen. Einige unserer Übersetzer können alle Fächer in unserem Lehrprogramm („Program of Instructions“, POI) selbst halten. Sie sind unbezahlbar.

Unsere Übersetzer sind Patrioten. Fast alle unsere Übersetzer haben mehrere Jahre oder mehr Erfahrung als Übersetzer, und sie sind einige der besten Übersetzer in diesem Land. Mit Erfahrung meine ich operative, im Kampf gewonnene Erfahrung. Sie haben ihr Leben riskiert für Afghanistan und ihre amerikanischen Kollegen. Einer war sogar ein ANA Kommandosoldat bis eine Verletzung seine militärische Karriere beendete … aber er trägt immer noch zum Erfolg der flüggen Islamischen Republik Afghanistan.

Übersetzer zu sein kann ein gefährliches Geschäft sein. Sie müssen aufpassen wem sie ihren Beruf verraten. Einige belasten nicht mal ihre Familien mit diesem Wissen. Einer unserer Übersetzer wurde vor ein paar Monaten zuhause überfallen. Warum? Weil er ein Übersetzer ist. Wie ich sagte, diese Männer sind Patrioten.

Sie sind auch sehr offen was das Teilen ihrer Sprachen und ihrer Kultur mit ihren Verbündeten angeht. Sie ermutigen aktiv amerikanisches und NATO-Personal ehrliche Fragen zu stellen und sind wahrhaft erfreut wenn jemand echtes Interesse an Afghanistan, seiner Sprache und seiner Kultur zeigt. Die Gelegenheit zu haben mit afghanischen Patrioten in Kontakt zu kommen ist ein seltenes Privileg für den durchschnittlichen Amerikaner. Ich empfehle euch ihre Seite zu besuchen und mit ihnen ins Gespräch zu kommen. Verschafft euch den afghanischen Blickpunkt auf die Probleme mit denen sich Afghanistan und die Koalition konfrontiert sehen. Diese Männer sprechen nur für sich, aber was für eine Gelegenheit seltene Einblicke von jungen, patriotischen Afghanen zu bekommen.

Advertisements
Posted in: Übersetzungen